Daaan: Hüttengaudi aus Zunzgen

Daaan Als 9-Jähriger mischte er die Basler Fasnachtszene kräftig auf, nun soll dasselbe mit den Skihütten dieser Welt passieren. „Nicht mehr aus dem Sinn“ heisst der erste Song von Daaan. Daniel Flury aus Zunzgen hat sich damit zu seinem 18. Geburtstag einen langgehegten Wunsch erfüllt. „Ich habe mir die Freiheit genommen und bin mit einem selbstgeschriebenen Après-Ski-Party-Song ins Studio“ schrieb der Baselbieter Anfangs Dezember via Facebook. Ein Wochenende in Köln und ein Fotoshooting später war die erste Single da. Mit „Nicht mehr aus dem Sinn“ will Daaan in die Fusstapfen seiner grossen Vorbilder Mickie Krause und Peter Wackel treten. Mit Textzeilen wie „In den Schnee, da schreib ich deinen Namen“ oder „In der Runde, da trink’ ich nur auf dich“, sowie dem „Schalala“-Refrain bietet der Song zwar – wie erwartet – kein lyrisches Meisterwerk, aber auf alle Fälle genau das, was es für die Hüttenparty braucht: Etwas zum Mitgrölen nach dem X-ten Bier. Bis zum „König von Mallorca“ oder in diesem Fall besser „Schneekönig von St. Anton“ wird es wohl noch etwas dauern. Da es der Song aber doch schon auf zwei Après-Ski-Samplers geschafft hat, ist Daaan für mich immerhin schon einmal der Après-Ski-Prinz von Zunzgen.

Der Song ist auf iTunes erhältlich. Mehr zu Daan gibt es unter daaanmusic.com.