Kory Adams: Ein Selbstdarsteller aus den USA

Kory AdamsZugegeben: Mut hat er ja. Der 20-Jährige Kory Adams aus Ohio. Der Amerikaner verkauft sich auf seiner eigenen Webseite keck als den vielversprechendsten Popartist seit Justin Bieber. Zugegeben: Begabt ist Kory Adams, sang er doch seit dem er denken konnte in Kirchen und Schulchors, spielte er doch Schlagzeug und absolvierte er doch Ausbildungen in Ballet, Tap, Jazz und HipHop-Tanz. Aber: Ein Justin Bieber ist Kory Adams sicherlich nicht – eher ein Selbstdarsteller, der es versteht sich sowohl im Web, wie auch bei seinen Shows in seinem Heimatstaat gut zu verkaufen. Und trotzdem lohnt es sich den Jugendlichen aus Clarksburg mal etwas genauer anzuschauen – da er doch auch von Kritikern bereits gelobt wird. Lassen wir dieser Vorstellung doch gleich Kory selber machen. In seinem Video aus dem letzten Sommer, präsentiert er sich selber der Öffentlichkeit:

Im letzten Herbst erschien die erste Single von Kory Adams „Get Gone“. Sie ist auch bei uns auf iTunes erhältlich.

Zur Zeit arbeitet Kory am Video dazu, welches im Oktober in seinem YouTube-Channel erscheinen soll. Wie es im Teaser bereits zu sehen ist, ist der 20-Jährige darin sowohl für Dreh, Editing, Casting etc. etc. zuständig. Ein Selbstdarsteller eben – aber irgendwie doch sympathisch. Mehr über Kory gibt es auf seiner Homepage unter koryadams.com zu lesen.