Mary Black: Irische Melancholie für kalte Wintertage

Mary BlackMary Blacks Karriere begann in den Dubliner Folkclubs. Nachdem sie Mitglied der traditionellen Irish-Folk-Band De Dannan war, startete sie im Jahre 1986 ihre Solokarriere. Besonders in Irland ist sie eine populäre Sängerin, deren Spektrum von Jazz bis Country reicht. Zahlreiche ihrer bisher erschienen Alben erreichten Top-Plätze, so auch, das 1989 erschienene Album „Non Frontiers“. Es blieb 56 Woche in den Top 30 der irischen Charts. Ende 2011 erschien nun das neuste Werk „Stories from the Steeples“. Es ist das erste Studio-Album der Irin seit sechs Jahren. Es enthält 12 Songs. Mary Black ist bekannt für ihre Liebe zu Songs von jungen Irischen Songwriters und deren einzigartigen Interpretation. Dies ist auch auf den neusten Album der Fall: Neben Ricky Lynch’s ‚Marquerite and the Gambler‘ hat Mary drei weitere Songs von jungen Songwriters eingespielt. Aktuelle Single ist der Song „Walking with my Love“, den sie zusammen mit dem irischen Musiker Finbar Furey einsang.

Das Album „Stories from the Steeples“ ist via iTunes erhältlich. Mehr über die Sängerin gibt es auf ihrer Homepage.