Michael McEachern: Musik ist dumm

Der Klavierunterricht hat dem jungen Michael McEachern in den 90er-Jahren den Rest gegeben und ihn sogar zur Aussage „Musik ist Dumm“ hinreissen lassen. „Ich habe danach viel Zeit in meinem Zimmer verbringen müssen“, erinnert er sich. Denn „Stupid“ zu sagen, galt im Hause „McEachern“ als strafbares Verbrechen. Nach dem Zimmerarrest und einigen Musik-freien Jahren hat es den Teenager aus Kalifornien aber wieder gepackt.  Schuld war natürlich – wie so oft – ein High School Schwarm: Um das „Brown Eyed Girl“ zu überzeugen, begann sich der damals 14 Jährige selber das Gitarren-, Schlagzeug- und Klavierspielen beizubringen. Ob es gewirkt hat, bleibt ein Geheimnis. Was klar ist: Im Jahr 2009 zog es Michael nach Nashville, wo er seine erste Single „What’s Inside“ veröffentlichte. Später folgte ein Weihnachtssong – und in diesem Jahr sein neustes Werk „Easier As Us“.

Der Song „Easier As Us“ ist bei uns auf iTunes erhältlich. Im Januar soll dann auch eine erste EP mit sechs Song erscheinen.