Samantha Jade: Von David Guetta zum X-Factor-Sieg

xfactor_samanthaGleich nochmals gibt es zum Jahresende einen X-Factor-Musiktipp. Diesmal die Gewinnerin aus Australien. Die Sendung – bei welcher unter anderem Ronan Keating in der Jury sitzt – ging im November mit dem Sieg von Samantha Jade zu Ende. Die 25-Jährige aus Perth war vor ihrer Gesangkarriere auch Kindermodel und schrieb Songs, unter anderem für JoJo („Secret Love“ für den Film „Shark’s Tale“) und Ashley Tisdale. Bereits im 2004 unterschrieb sie in den Staaten einen Plattenvertrag mit Jive Records. Zwei Jahre später nahm die den Titeltrack für den Film „Step Up“ auf – er wurde von Wycled Jean produziert. Der Vertrag mit Jive wurde dann aber nach Unstimmigkeiten aufgelöst. Fortan war Samantha Jade selbständig unterwegs, aber nicht minder erfolgreich: Sie war unter anderem auf dem Album „One Love“ von David Guetta zu hören. In diesem Jahr entschloss sich die 25-Jährige bei X-Factor mitzumachen. Mit dem Song „What You’ve Done to Me“ sang sie sich im November in die Herzen der Final-Zuschauer. Der Song schoss in den Australischen Charts auf die Nummer 1 – und das darauf folgende Album „Samantha Jade“ erreichte Gold-Status.

Das Album von Samantha Jade ist bei uns auf iTunes erhältlich.