Sean Kingston: Mr. „Beautiful Girls“ ist „Back 2 Life“

Back 2 Life - Sean KingstonEs war im Mai 2007, da eroberte ein junger Amerikaner namens Sean Kingston die Charts rund um den Globus: Der Song „Beautiful Girls“ schlug ein und erreichte sowohl in den USA wie auch in England den Platz 1 der Charts – und auch bei uns in der Schweiz kletterte die Single des damals 17-Jährigen auf die vordersten Hitparaden-Plätze. Kingston wurde in Miami geboren, wuchs jedoch in Jamaika auf. Später kehrte er in die USA zurück. Nach seinem Debüt folgten Koorperationen mit Justin Bieber („Eenie Meenie“) oder Niki Minaj („Letting Go (Dutty Love“) und Sean Kingston war daran eine grosse Musiker-Karriere einzuschlagen. Bis an einem verhängnisvollen Tag im 2011. Am 29. Mai fuhr der junge Popstar in Miami mit einem Jet-Ski gegen eine Brückenpfeiler. Dabei wurde Sean schwer verletzt und wurde mit Kieferbruch, Hüftverletzungen und Wasser in der Lunge ins Spital gebracht. Erst zwei Wochen später gab er auf Twitter bekannt, dass es ihm wieder besser gehe. Was folgte war eine schwieriger Kampf zurück ins Leben und „Back 2 Life“ heisst nun sowohl sein neues Album, wie auch die erste Single daraus. Der Song ist eine Zusammenarbeit mit T.I, welche auf dem Refrain des Songs „Back to Life (However Do You Want Me)“ der Britischen R&B-Band „Soul II Soul“ aufbaut. Das Video dazu drehten die beiden in L.A.:

Seit einiger Zeit geistert auch dieser Sean Kingston-Song durch’s Netz: Ob „Born To Be Wild“ allerdings auf dem Album erscheint, ist noch unklar. Hörenswert ist die Zusammenarbeit zwischen Kingston und Niki Minaj und Remake des Songs „The Lion Sleeps Tonight“ auf jeden Fall:

Die Single „Back 2 Live“ ist auf iTunes erhältlich. Das neue Album von Sean Kingston soll  diesen Sommer erscheinen. Weitere Informationen gibt es unter www.seankingston.com.