Cassadee Pope gewinnt „The Voice“ in den Staaten

Cassadee PopeIn der Schweiz eben erst angelaufen – in den USA bereits zu Ende. Im Dezember hat NBC die diesjährige Siegerin von „The Voice“ gekührt: Cassadee Pope. Die 23-Jährige Country Sängerin aus West Palm Beach, Florida konnte die Jury und das Publikum überzeugen. Bereits vor ihrer Voice-Karriere hatte sich die Country Sängerin intensiv mit Musik beschäftigt. Sie begann ihr Gesangs-Studium als Sängerin in der renommierten St. Ann School Jazz Band. Während ihrer High School-Zeit in Wellington gründete sie das Duo Blake. Im 2008 stiessen weitere Musiker zur Band und sie wurde in „Hey Monday“ umbenannt. Die Pop Punk-Band brachte mehrere CD’s heraus, bevor Cassadee Pope Anfangs 2012 sich auch auf einen Solo-Karriere konzentrieren wollte. Es folgten eine EP und dann die Teilnahme bei „The Voice“. Nach ihrem Sieg wird der Country-Sängerin, welche gute Beziehungen zu Maroon 5 und Kelly Clarkson pflegt, eine grosse Karriere vorausgesagt. Zur Zeit arbeitet die 23-Jährige an ihrem Debüt-Album.

Erschienen ist auf iTunes bereits die EP aus dem Frühjahr 2012 und eine Compilation mit ihren „The Voice“-Songs.