Ein „A“ von ABBA ist zurück

AgnethaWow – das wird ein ABBA-Jahr! Im Mai eröffnet in Stockholm das Museum über die Kultband, welches verschiedene Erinnerungsstücke und weitere Highlights aus der Bandgeschichte zeigt. Aber nicht nur das: Agnetha Fältskog bringt mit „A“ ein brandneues Album auf den Markt. Vor kurzem war die Sängerin zum ersten Mal nach neun Jahren wieder in einer schwedischen Fernsehshow zu sehen. Dort plauderte sie aus ihrem Privatleben, welches vorwiegend aus Kinder, Enkelkinder und zwei Hunden besteht. Auch ein Rückblick in die erfolgreichen ABBA-Zeiten gab es und wir erfahren, dass auf Tournee doch auch ab und zu die Minibar im Hotel gelehrt wurde und dass sich alle ABBA-Mitglieder jeweils als „Boss“ mit starkem Wille sahen: „Aufgeben wollte bei Diskussionen niemand zuerst“. Agnetha berichtete auch über den emotionalen Abschied von der Bühne: „Von der Luxus-Suite an den Spühltrog“, sagt Agnetha Fältskog heute – nicht zuletzt wegen den Kindern. Heute würde musikalisch noch das Klavierspielen mit den Enkelkinder auf den Programm stehen – sonst sei es in Sachen Musik eher ruhig, denn die Hunde würden oft im Haus dagegen ankämpfen – und es sei einfacher, die Musik auszuschalten, so die gut gelaunte Ex-ABBA-Frontfrau. Nun ist die Sängerin aber zurück und das, obwohl sie bei ihrem letzten Solo-Album gedacht habe, es sei das letzte. Aber die neuen Songs, die sie präsentiert bekam, hätten sie dann doch vom Gegenteil überzeugt. Das Album „A“ erscheint Mitte Mai. Bereits jetzt erhältlich ist die Single „When You Really Loved Someone“

Das Album von Agnetha Fältskog erscheint Mitte Mai auf iTunes.