Baba Shrimps: Von der Krankenpflegerschule auf die Bühne

Baba ShrimpsHeute gibt es wieder einmal Musik aus der Schweiz: Baba Shrimps haben im April ihr Debütalbum „NEON“ auf den Markt gebracht. Die Band besteht aus Adrian Kübler (Vocals, Gitarre), Stephan Grob (Bass), Luca Burkhalter (Synthersizer) und Moritz Vontobel (Drums und Programming). Der Grundstein legten zwei der Bandmitglieder 2006 in der Krankenpflegerschule in Zürich. Der Name für die Band fanden sie im Film „Forrest Gump“, angelehnt an die Bubba Gump Shrimp Corporation, das Garnelen-Imperium im Film, das Forrest nach seiner Rückkehr aus dem Krieg aufbaut und nach seinem gefallenen „besten guten Freund“ Bubba benennt. In den acht Jahren Bandgeschichte tut sich musikalisch einiges: Drei EPs, über 130 Konzerte und nun das Debütalbum „Neon“. „Das ist ein spannender Moment für uns. Wir sind bereit, richtig loszulegen“, sagt die Band. Die Songs auf dem Album, ob Ballade oder rockiger Pop-Hit, erzählen mal von unkontrollierter Euphorie, mal von Loyalität und vernarbten Herzen. Den klassischen Lovesong findet man bei Baba Shrimps aber nicht: „Wir versuchen Herzensgeschichten zu erzählen, die weitaus tiefer gehen als die barfüssige Sommerliebe.“

Die Songs von Baba Shrimps sind auf iTunes erschienen. Mehr über die Band gibt es unter babashrimps.ch.