Mary Lambert: Keine Geheimnisse mehr

Mary Lambert
Die Stimme von Mary Lambert kennt jeder: Die 25-Jährige aus Seattle sang auf dem Macklemore & Ryan Lewis-Hit „Same Love“ den Refrain. Aber nicht nur das: Die talentierte Songschreiberin textete gleich selber – und dies innerhalb von nur zwei Stunden. Zusammen mit dem Hitduo war sie deshalb auch für den Grammy nominiert und trat zusammen mit Madonna auf der Grammy-Bühne auf. Im Refrain des Songs „Same Love“ spielte Lambert auf ihre Kindheit als homosexuelles Mädchen an, das in einem christlichen Haushalt aufwuchs. Keine einfache Kindheit, wurde Lambert laut Medienberichten doch mehrfach von ihrem Vater missbraucht. Als 17-Jährige wurde sie zudem Opfer eine Vergewaltigung und hatte in ihrer Jugend Drogen- und Alkoholprobleme. Lambert nahm die Idee von „Same Love“ dann gleich in einem weiteren Song auf: „She Keeps Me Warm“ sei so etwas wie die ausführliche Version von „Same Love“. Lambert begann bereits als Sechsjährige mit dem Songschreiben und Klavierspielen. Als sie 10 Jahre alt war, brachte sie sich selbst das Gitarrenspielen bei. Inzwischen hat die Sängerin, die auch als Slam Poetin auftrat und in Seattle einen Wettbewerb damit gewann, einen Plattenvertrag im Sack. Im Oktober erscheint in den USA das Debütalbum „Heart On My Sleeve“. Die aktuelle Single heisst „Secrets“ – auch das ein Song aus dem Leben von Mary Lambert.

Die neuen Songs von Mary Lambert sind in Europa bisher nicht in iTunes erhältlich. Mehr über die Künstlerin gibt es auf marylambertsings.com.