MØ: Die Senkrechtstarterin aus Dänemark

moWer den Song „Dear Boy“ von Avicii gehört hat, kennt auch die Stimme von Karen Marie Ørsted. Die 24-Jährige Sängerin aus Dänemark – besser bekannt unter dem Namen Mø – hat nämlich dem Schwedischen DJ die Voice-Tracks eingesungen. Zum ersten Mal mit der Musik in Berührung gekommen sei sie als Primarschülerin mit den Spice Girls – auch wenn das jetzt nicht gerade sensationell klingen würde. Als Teenagerin brach die Dänin dann aus – gründete eine Punt Band und Anfangs 20ig war sie von HipHop und Rap begeistert. Bereits vor zwei Jahren brachte die Sängerin ihren ersten Song auf den Markt: „Maiden“. Durch ein Lable des dänischen Radios, welches unbekannte Talente fördert, wurde die Sängerin ein Jahr später mit ihrem Song „Pilgrim“ auch einem grösseren Publikum bekannt. Der Song stieg bis auf Platz 11 der Dänischen Single Charts.  Nach der Veröffentlichung ihrer Single „Bikini Daze“ brachte die Kunst-Studentin aus Kopenhagen Anfangs 2014 den aktuellen Song „Don’t Wann Dance“ auf den Markt. Es ist der Vorbote auf das Debüt-Album „No Mythologies To Follow“, welches Ende Februar erscheint.

Das Debüt-Album kann auf iTunes vorbestellt werden.


ÜBER DEN AUTOR:
miwiGesungen habe ich immer gerne – leider nur auf Schulchor-Niveau. Heute beschränke ich mich daher lieber auf das Musikhören. Gut, gehörte zu meinem ersten Job beim Radio auch das Einsortieren der neuen CDs. Da gab es viele neue Musik zu entdecken. Auch heute gehe ich regelmässig auf Entdeckungstour – weltweit im Web. Meine Abenteuer teile ich hier auf miwi.ch gerne mit Euch. Mehr über mich gibt es unter michaelwieland.ch zu lesen.


Abonniere den miwi.ch-Newsletter und verpasse keine neue Musik. Der Newsletter erscheint einmal pro Woche am Sonntagabend. [mailpoet_form id="2"] Es besteht jederzeit die Möglichkeit sich vom Newsletter abzumelden. Datenschutzbestimmungen