Seafret: Melancholie aus dem englischen Norden

seafret

Seafret kommen aus der kleinen englischen Stadt Bridlington. Das Akustik-Duo besteht aus Gitarrenspieler Harry Draper und Sänger Jack Sedman. Zusammen versprühen sie  eine ganze Menge Melancholie. Gestärkt durch die Jugend an der Küste im Nordosten von England zahlreiche Auftritte bei Open Mic-Veranstaltungen bringen die beiden Engländer einen zeitlosen Sound – gespickt mit einem Schuss „Frische“. Genau an einer solchen Open Mic-Veranstaltung in der Nähe ihres Heimatdorfes haben sich die beiden auch getroffen. Im Schlafzimmer von Harry haben die beiden anschliessend mit dem Songschreiben und den ersten Aufnahmen begonnen. Der Name „Seafret“ bezeichne einerseits einen Nebel in den Wellen der Nordsee, passe aber auch perfekt auf das Duo. Denn die kleine Küstenstadt, wo die beiden aufgewachsen sind, bedeutet ihnen viel, genauso wie ihre Familien. Den beide haben es ihren Vätern zu verdanken, dass die Musik eine so grosse Rolle im Leben spielt: Harrys Vater ist ein Country- und Bluegrass-Musiker, während Jacks Vater von einem PunkRock-Hintergrund kommt.  Derzeit arbeiten die beiden an ihrem Debütalbum. Die Debüt-EP heisst „Give Me Something“.

Die EP von Seafret ist hier auf iTunes erhältlich. Mehr über das Duo gibt es unter facebook.com/seafretofficial.