The Vamps: Starkes Debüt-Album ist da

Meet The VampsDiese vier Jungs verfolge ich seit dem letzten Herbst, als in England die Debüt-Single „Can’t We Dance“ erschien. Hier gibt es das Portrait von damals zum Nachlesen. Inzwischen ist ein halbes Jahr vergangen und seit heute ist die Debüt-Scheibe „Meet The Vamps“ erhältlich. Sie dürfte nicht nur in der Heimat England für Furore sorgen. Bereits haben die Jungs in den USA verschiedene Konzerte gespielt und auch auf dem europäischen Festland dürften sie bald einen Platz an der Posterwand im Teenager-Kinderzimmer programmiert haben. Die Vorbestellungen für das Album zeigen ebenfalls gute Zahlen für die nordischen und asiatischen Länder. Das Album „Meet The Vamps“ bietet 15 bzw. 18 Tracks in der Deluxe-Version. Neben den bisher erschienen Singles „Can’t We Dance“, „Wild Heart“ und „Last Night“ gibt es weitere Highlight-Songs: Darunter „Oh Cecilia“, „Another World“, „Girls on TV“ oder „Somebody To You“.

Das Album „Meet The Vamps“ ist auf iTunes erhältlich. Mehr über die Jungs gibt es unter thevamps.net.