Vance Joy: Viel mehr als nur Riptide

vance joyDer Song „Riptide“ fiel mir schon im letzten Jahr auf, als er in den Australischen Charts war. Ich hatte Singer/Songwriter Vance Joy damals auf die Liste der zu beobachtenden Künstler gesetzt. Nachdem im Frühjahr 2014 ein Deep House-Remix des Titels von Flic Flac in Deutschland erschienen war, entwickelte sich Riptide auch in den deutschsprachigen Ländern zu einem Hit. Nun erscheint das Debütalbum des aus Melbourne stammenden James Keogh. Keogh hat einen Studienabschluss der Monash University, Melbourne, in Jura und spielte in der Verteidigung für den Australian-Football-Club Tigers Coburg. Vance Joy veröffentlichte in Australien Anfang 2013 seine erste EP mit dem Titel „God Loves You When You’re Dancing“. Es folgte eine ausverkaufte Clubtour durch die australischen Grossstädte. Keogh entlieh den Namen Vance der Erzählfigur in Peter Careys Buch Bliss. Das Debütalbum heisst „Dream Your Life Away“. Neben dem Hit „Riptide“ enthält es auch die vielversprechenden Vorabsongs „First Time“ und „From Afar“. Die aktuelle Single heisst „Mess is Mine“.


Das Album ist auf iTunes erhältlich. Mehr über den Künstler gibt es unter vancejoy.com.