Amélie Junes: Soul im Herzen und Musik im Blut

Amélie Junes

Amélie Junes trägt den Soul in ihrem Herzen und hat die Freude im Blut. Als Vierjährige hatte die Schweizerin, die neben der Bühne Stefanie Suhner heisst, bereits zum ersten Mal Musikunterricht. Sie sei eben in eine musikliebende Familie hineingeboren worden, heisst es in ihrer Bio. Inzwischen hat die 26-jährige Sängerin drei Instrumente spielen gelernt und fünf Jahre Jazzgesang studiert. Dabei stand sie schon mit Soulsänger Seven oder Entertainer Udo Jürgens auf der Bühne. Zusammen mit den Bandmitgliedern Michel Spahr (Gitarre), Benjamin Hartwid (Bass/Backingvocals) und Nicolas Stocker (Schlagzeug) will die Band einen neue Songsprache mit einer Tiefe schaffen, die berührt. Derzeit befinden sich die Musiker mitten in den Aufnahmen für ein erstes Album, das vom Schweizer Musiker und Sänger James Gruntz produziert wird. Daneben blieb etwas Zeit für Videodrehs. So hat die Band vor kurzem den Song „Something To Hold On To“ aufgenommen. Ein kleiner Vorgeschmack, was uns auf dem Album erwarten wird, das im Frühjahr 2016 erscheinen soll.

Mehr über die Sängerin gibt es unter ameliejunes.com.