AnnenMayKantereit: Mit Improvisationen auf der Bühne

AnnenMayKantereit

«Hey, wir brauchen noch einen Namen!» – «Weshalb? Wir haben doch schon drei!» So stelle ich mir in etwa die Gründung von AnnenMayKantereit vor. Denn diese Band aus Köln besteht aus Christopher Annen, Henning May und Severin Kantereit. Seit 2011 machen die drei zusammen Musik und haben sich in dieser Zeit in immer mehr musikalische Herzen gesungen. Dies anfänglich vor allem auf den Strassen. Doch inzwischen sind sie laut eigenen Angaben dem Label «Strassenmusik» entwachsen und bespielen Clubs und Festivals. Was ihnen allerdings von ihren Wurzeln geblieben ist, sind laut Biographie ihre live Improvisationen. Auf der Bühne wird noch unfertiges Material weiterentwickelt und gefestigt. Das überrascht und macht jedes Konzert zu einem Unikat. Via Crowdfunding haben sie die Produktion ihrer ersten EP «Wird Schon Irgendwie Gehen» finanziert und in den Berliner Hansa Studios bei Musikproduzent Moses Schneider aufgenommen. Darauf zu finden sind fünf wichtigsten Wegbegleiter der bisherigen Bandgeschichte. AMK, wie sich die Band kurz nennt, sind in diesem Herbst auch in der Schweiz auf Tournee und spielen in Bern, Winterthur und in der Schüür Luzern.

Die EP ist hier auf iTunes erhältlich. Mehr über die Band gibt es unter annenmaykantereit.com.