Louisa Johnson gewinnt X Factor 2015 in England

louisa johnson

Die Siegerin der 12. The-X-Factor-Staffel in England heisst Louisa Johnson. Die erst 17-Jährige hat sich im Final am Sonntagabend gegen das Duo Reggie ‚N‘ Bollie durchgesetzt und konnte am meisten Zuschauerstimmen auf sich vereinen. Johnson singt seit sie sieben Jahre alt ist. Sie lebt mit ihrer Mutter und ihrem Bruder in Essex und besucht immer noch die Schule. Es sei schon etwas komisch, noch in der Schule zu sein, denn auch bei den Lehrern sei ihre Casting-Show-Teilnahme ein grosses Thema: „Alles sind so nett.“ Als Vorbild nennt Johnson die frühere X-Factor-Siegerin Leona Lewis. Sie habe sich diesen Moment seit so vielen Jahren gewünscht, sagte die frischgebackene Siegerin: „Niemand kann sich vorstellen, was dies für mich bedeutet.“ In der Show arbeitete Johnson mit Mentorin Rita Ora zusammen, mit der sie im ersten Teil der Finalsendung am Samstagabend auch ein Duett sang. Als Sieger-Single interpretierte Johnson den Bob-Dylan-Song Forever Young. Der Song erreichte in England kaum 24 Stunden nach dem Finale die Spitze der Download-Charts und verdrängte dort Justin Biebers Love Yourself. Ein Album von Louisa Johnson ist gemäss iTunes für Ende Februar vorgesehen.

Die Single gibt es hier auf iTunes. Das Album von Louisa Johnson kann hier auf iTunes vorbestellt werden.