Update: AJR-Brüder bringen Debütalbum aus dem Wohnzimmer

AJR

Die Brüder Adam, Jack und Ryan Metzger – oder kurz AJR aus New York habe ich euch bereits Anfang 2014 in diese Post vorgestellt. Sie gehörten im vergangenen Jahr auch zu meinem Musik-Favoriten. Für die drei war es ein erfolgreiches letztes Jahr: Adam (bass/vocals), Ryan (guitar/piano/vocals) und Jack (vocals/guitar) traten unter anderem in der „The Today Show „, „Live! With Kelly and Michael“ oder bei „The X-Factor“ in Australien auf. Und sie tourten etwa mit The Wanted, Demi Lovato und Hoodie Allen. Nun endlich ist das lang erwartete Debütalbum erschienen. living room - AJREs wurde, wie alle bisherigen Songs von der Band im „Do it yourself“-Verfahren im Wohnzimmer ihres Appartements geschrieben, aufgenommen und produziert. Nebst den Songs, die bereits auf der EP enthalten waren, gibt es auf „Living Room“ einige weitere Leckerbissen zu entdecken, etwa den Song „Calling“ oder die aktuelle Single „Infinity“. Insgesamt sind 13 Songs auf dem Album zu finden, die alle den locker, flockigen AJR-Stil haben: „Die Tatsache, dass wir Brüder sind, ist sehr wichtig,“ sagt Ryan auf der Homepage: „Weil wir so eng befreundet sind, gibt es keine Ego-Battles. Wir haben alle dieselben Vision für die Band und unser Ziel ist es, die bestmöglichste Musik zu kreieren.“


Das Album ist hier auf iTunes erschienen. Mehr über die drei Jungs aus den USA gibt es unter ajrbrothers.com.