Aaron Carter kehrt mit Fool’s Gold zurück

aaroncarter1

Aaron Carter war einst der „Prince of Pop“. Als Neunjähriger veröffentlichte der kleine Bruder von Nick Carter (Backstreet Boys) sein erstes Album, das unter anderem in Deutschland Goldstatus erreichte. Mit dem Nachfolger Aaron’s Party (Come Get It) erreichte er in den USA gar dreifach Platin. Doch nach vier Alben machte der US-Amerikaner dann mehr neben der Musik Schlagzeilen – mit Frauen-, Steuern- und angeblichen Drogengeschichten.

Aaron Carter bei seinem Solothurner Konzert Anfang 2015.
Aaron Carter bei seinem Solothurner Konzert Anfang 2015.

Erst in den vergangenen Jahren kehrte Carter auf die Bühnen zurück. Unter anderem war er in der Off-Broadway-Produktion The Fantasticks zu sehen. 2014 bis 2015 war Carter wieder auf Tour in den USA und Europa, wo er unter anderem in Solothurn und Basel auftrat. Daneben veröffentlichte er immer wieder Songs auf seinem Soundcloud-Account. Doch erst jetzt nimmt das Comeback so richtig Form an. Anfang Monat erschien mit „Fool’s Gold“ nach elf Jahren („Saturday Night“, 2005) wieder ganz regulär ein Song von Aaron Carter. Es ist der Vorgeschmack auf sein Album LØVË, das noch in diesem Jahr auf Aarons eigenem Label Rakkaus Records erscheinen soll und, das der inzwischen 28-Jährige in Eigenregie zusammen mit Kollegen produziert hat. Wenn das Album hält was die Single verspricht, dann dürfte das Carter-Comeback gut ausgehen.

Der Song ist hier auf iTunes erhältlich. Mehr über Aaron gibt es unter aaroncarter.com.