Hey Geronimo: Klangvolles Debütalbum am Start

heygeronimo1

Hey Geronimo ist eine Indieband aus Australien, bestehend aus Pete Kilroy (Gitarre/Gesang), Bill Bingley (Bass/Gesang), Ross Pearson (Gitarre/Gesang), Chris Yates (Keyboard) und Tony Garrett (Schlagzeug). Seit 2012 sorgen die fünf Jungs aus Brisbane immer wieder für guten Indierock-Sound für Furore, der mit einem Stück 50er- und 60-er-Jahre-Nostalgie angehaucht ist. Über 1,2 Millionen YouTube-Klicks hat sich Hey Geronimo seit dem Start ihres Channels bereits eingeheimst. Ende Februar machte die Band zudem mit der „längsten Kurz-Tour“ auf sich aufmerksam: An einem Samstag spielten sie in Sydney zwischen 10 Uhr und Mitternacht nicht weniger als zehn Konzerte an verschiedenen Orten in der Stadt hintereinander. Nun steht also das langersehnte Debütalbum der Band mit zwölf Songs bereit, das Anfang Juli erscheinen soll: „Crashing into the Sun“ entstand in rund einem Jahr „in und um das Studio“, wie es in der Biographie heisst. Neben viel Partysound verspricht die Band auch die eine oder andere Ballade. Dass es mit dem Erscheinen des Albums solange dauerte, liege daran, dass die Band einfach ein sehr gutes Werk abliefern wollte: Ein Album, bei dem beim Hören kein Song überspringen werden muss, so die Band vor Kurzem in einem Interview. Einen ersten Vorgeschmack geben die ersten Songs, die mit der Vorbestellung bereits erhältlich sind. Darunter auch der erste grosse Hit der Band „Lazer Gun Show“.

Das Album ist hier auf iTunes erhältlich. Mehr über die Band gibt es unter heygeronimo.com.