Nomad Hotel bringt zur Art Basel eine Retro-Lounge

deraeberhardt2

In wenigen Tagen steht Basel mit der Art im Zeichen der Kunst. Rund um die Messe gibt es wie in jedem Jahr verschiedene Begleitveranstaltungen und Events. Zum ersten Mal eine solche Veranstaltung lanciert das im Januar eröffnete Nomad Hotel Bar Eatery. Der Boulevard und Innenhof des Hotels verwandeln sich vom 13. bis 18. Juni in ein öffentliches Outdoor-Wohnzimmer im Retro-Stil, wie es in einer Mitteilung heisst. DJs und visuelle Projektionen von DER AEBERHARD bespielen den Ort jeweils ab 17 Uhr bis Mitternacht. Hinter den Turntables stehen die Musiksammler und DJs Andreas Tietz, Gunnar Stachmann und Janick Gesu. Markenzeichen des Mobils, einem ehemaligen Kassenhäuschen, ist der integrierte Rec-O-Gnizer, der die Lables von Vinylplatten in Echtzeit präsentiert. Die Hauptdarsteller sind dabei keine Hits, sondern «die von der Musikindustrie unbesungenen Helden», wie es heisst. Ein Künstler werde zudem im Hotel für Überraschungen sorgen. Ins Leben gerufen wurde die Zusammenarbeit durch das Team der Kreativ-Agentur CLEO aus Basel. Mit der Veranstaltung während der Art führt das Hotel am Brunngässlein 8 sein Eventkonzept vor. Dazu gehören auch Liveacts, Tanzperformances, Brunches mit Live-Musik oder Comedy Nights.


Mehr über das Hotel gibt es unter nomad.ch. Infos zu DER AEBERHARD gibt es unter rec-o-gnizer.com.

eatery-bar-tables-view-he