The Rasmus: Mit «Dark Matters» zurück

Jeden Sonntag Musiktipps per Mail: miwi.ch-Newsletter hier abonnieren.

The Rasmus haben acht Studioalben zwischen 1996 und 2012 in mehr als 50 Ländern weltweit veröffentlicht. Über 2,3 Millionen Alben hat die Band bis heute verkauft. Ihren grossen internationalen Durchbruch schafften sie 2003 mit ihrem Album «Dead Letters», welches auch die Single «In The Shadows» enthält. Nun sind die Finnen zurück: «Dark Matters» heisst das neue Album. Der neue Sound klingt frisch und modern, ohne jedoch den vertrauten Hauch nordischer Melancholie zu verlieren, mit der sich Hunderttausende Fans der Band identifizieren können. «Der Gedanke hinter unseren neuen Songs war, die Art Musik zu erschaffen, die wir selbst gerne hören wollen», sagt Sänger Lauri Ylönen. «Wir haben die für uns charakteristische nordische Melancholie nicht abgelegt, allerdings kann man ein grosses Spektrum an verschiedenen Einflüssen in unseren neuen Kompositionen hören. Das neue Album ist wie eine Achterbahnfahrt aus vielen verschiedenen Emotionen und persönlichen Gefühlen. Unsere Musik ist an manchen Stellen düster, nachdenklich, melodisch und teilweise sogar traurig.»

Das Album ist hier auf iTunes erhältlich. Mehr über die Band gibt es unter therasmus.com.

Mehr in Finnland
Niila: Volltreffer als Musiker statt Fussballprofi

Als Kind wollte Niila Arajuuris unbedingt Fussballprofi werden. Heute versenkt er lieber seine Urban-Folk-Volltreffer in den Herzen und Hirnen des...

Isac Elliot: Finnischer Teeniestar mit zweitem Album

Dieser bald 14-jährige Finne sorgte in seiner Heimat für einen veritablen Chart-Senkrechtstart. Als Zwölfjähriger erhielt er seinen ersten Plattenvertrag. Zuvor...

Schließen