Treptow: Auf dem Studioschiff Songs produziert

Jeden Sonntag Musiktipps per Mail: miwi.ch-Newsletter hier abonnieren.

Unverblümter Liedermacher-Rock mit rauer Oberfläche – Sehnsucht im Kern, aber vorgetragen von drei schlagfertigen Kindsköpfen: Dafür stehen Treptow. Am Rande des gleichnamigen Berliner Viertels liegt ruhig und wie aus der Zeit gefallen das Studioschiff, auf dem sich Philipp Taubert (Gesang, Gitarre), Simon «Schuwe» Schulte-Werning (Bass) und Lukas Lindner (Schlagzeug) regelmässig einschliessen. In dessen Inneren haben sie nicht nur ihren Hang zu handgefertigter Gitarrenmusik entdeckt, sondern auch ein paar essentielle Schaffensregeln für die Band: Weniger ist mehr. Reduktion statt Überfluss. Und die Leitformel lautet: «Besser Selbst Als Gar Nicht». Unter diesem Titel wollen die Jungs von Treptow, die im vergangenen Jahr mit Nena und Jesper Munk unterwegs waren, im Herbst ihr selbst produziertes Debütalbum veröffentlichen. Bereits jetzt ist «Oh Evelyn» als erste Single des Albums verfügbar.

Die Single ist hier auf iTunes erhältlich. Mehr über die Band gibt es unter treptow-musik.com.

Mehr in #topstory, Deutschland
Straalen: Volle Konzentration auf die eigene Musik

Die erste EP seiner «neuen» Karriere ist da.

Brightside: Musiker mit Fernziel Weltherrschaft

Rockband aus den USA veröffentlicht neue EP.

Schließen