Benoby: Debütalbum «Mein fünftes Element» ist da

Wäre sein Leben ein Film, dann müsste man für Benoby gleich ein eigenes Genre erschaffen. Von Action bis Komödie, von Drama bis Lovestory – alles, was bisher in seinem Leben geschah, erzählt sich wie eine spannende Achterbahnfahrt mit klarer Zielstation: Die Musik. Und weil sich so viele entwaffnend ehrliche Geschichten am besten in Songs erleben lassen, muss ein Film erstmal warten, denn der 28-jährige Sänger, Songwriter und Musiker präsentiert mit «Mein fünftes Element» sein erstes Album. Mit seinem musikalisch vielseitigen Hintergrund und seiner Leidenschaft für Klavier und Gitarre, schafft es Benoby, im Alter von 28 Jahren, seinen Liedern eine Tiefenstruktur zu geben, die vom Format eines hochklassigen Songwriters zeugen. Kleine große Hymnen, die sich im Kopf verankern, bis man erstaunt feststellt, dass Benoby auch deine eigene Gefühlswelt beschreibt. «Sich zu erinnern an die erste grosse Liebe, an Trennungen, Beziehungsstress, aber auch so etwas Dramatisches wie einen schweren Autounfall oder den Kampf gegen eine schwere Krankheit in der Familie – dass das alles in die Songs hingeflossen ist, hat mich innerlich befreit. Es tat gut. Und wenn man einmal dieses Gefühl hatte, dann kehrt man immer wieder dorthin zurück.» Benoby, der wegen der Musik von München nach Berlin gezogen ist, begeisterte im November 2017 das Publikum von Adel Tawil, für den er als Support eröffnen durfte.

Das Album ist hier auf iTunes erhältlich. Mehr über den Künstler gibt es unter benoby.de


ÜBER DEN AUTOR:
miwiGesungen habe ich immer gerne – leider nur auf Schulchor-Niveau. Heute beschränke ich mich daher lieber auf das Musikhören. Gut, gehörte zu meinem ersten Job beim Radio auch das Einsortieren der neuen CDs. Da gab es viele neue Musik zu entdecken. Auch heute gehe ich regelmässig auf Entdeckungstour – weltweit im Web. Meine Abenteuer teile ich hier auf miwi.ch gerne mit Euch. Mehr über mich gibt es unter michaelwieland.ch zu lesen.


Abonniere den miwi.ch-Newsletter und verpasse keine neue Musik. Der Newsletter erscheint einmal pro Woche am Sonntagabend.

Es besteht jederzeit die Möglichkeit sich vom Newsletter abzumelden. Datenschutzbestimmungen
Weitere Musiktipps: