Black Honey: Ein Wechselspiel unserer aller inneren Konflikte

Black Honey werden aktuell als ein heisser Indie-Nachwuchs aus UK gehandelt: The Guardian prophezeit mit den Worten «wäre Lana Del Ray (in) eine(r) Rock-Band, dann wäre es Black Honey» bereits Welterfolge, der Musikexpress sagt ihnen nach, die Zauberformel für eingängige, warme Rocksongs gefunden zu haben. Seit ihren Anfängen haben Black Honey mit Songs für grosses Aufsehen gesorgt und sich unmittelbar einen Namen gemacht, der für musikalisches Selbstvertrauen und kreatives Songwriting steht. Im vergangenen November tourte das Vierergespann aus dem Musikmekka Brighton zudem als Special Guest von Royal Blood durch Europa. Nun melden sich die vier Briten, rund um Frontfrau Izzy B. Phillips, mit ihrer neuen Single «Bad Friends» zurück. Der Track ist gleichzeitig der erste Vorbote aus dem sehnsüchtig erwarteten Debütalbum von Black Honey, das die Band noch für dieses Jahr angekündigt hat. Den Hintergrund zum Song kommentieren Black Honey wie folgt: «Bad Friends ist eine Momentaufnahme. Es geht um das Wechselspiel unserer aller inneren Konflikte. Wenn du deine Geheimnisse, Makel und Fehler genauso an dir liebst, wie du sie auch hasst. Auch musikalisch wollten wir unser eigenes Frankensteins Monster aus Pop-Musik erschaffen, was sich zu gleichen Teilen falsch wie richtig anfühlt.»

Der Song ist hier auf iTunes erhältlich. Mehr über die Band gibt es unter facebook.com/pg/BlackHoneyUK/.


ÜBER DEN AUTOR:
miwiGesungen habe ich immer gerne – leider nur auf Schulchor-Niveau. Heute beschränke ich mich daher lieber auf das Musikhören. Gut, gehörte zu meinem ersten Job beim Radio auch das Einsortieren der neuen CDs. Da gab es viele neue Musik zu entdecken. Auch heute gehe ich regelmässig auf Entdeckungstour – weltweit im Web. Meine Abenteuer teile ich hier auf miwi.ch gerne mit Euch. Mehr über mich gibt es unter michaelwieland.ch zu lesen.


Abonniere den miwi.ch-Newsletter und verpasse keine neue Musik. Der Newsletter erscheint einmal pro Woche am Sonntagabend.

Es besteht jederzeit die Möglichkeit sich vom Newsletter abzumelden. Datenschutzbestimmungen
Weitere Musiktipps: