Bravo-Hits-Jubiläum: Wann war Euer erstes Mal?

Wer für wenig Geld viele Hits wollte, kam Anfang der 90er-Jahre an den Scheiben zum Jugendmagazin nicht vorbei. Mein erstes Mal war im Herbst 1993. Mit 13 Jahren habe ich mir die «Bravo Hits 5» gekauft. Freddie Mercury («Living On My Own»), DJ Bobo («Keep On Dancin’») oder Pur («Hör gut zu») waren darauf sowie die Klassiker «What’s Up» von 4 Non Blondes («Exklusiv mit der No. 1» hiess es dazu auf dem Cover.), «Runaway Train» von Soul Asylum oder die «Wild World»-Coverversion von Mr. Big.

Ich gebe es zu: Natürlich habe ich auch in den 90er nicht alle Bravo Hits gekauft. Nicht immer waren die Hits nämlich auf diesem Sampler mein Geschmack, oder auf anderen (wie etwa «The Dome») waren einfach mehr Hits, die mir zugesagt haben. Ja, es gab bessere und schlechtere Bravo Hits. Doch irgendwo im Keller lagern noch einige Ausgaben davon. Sie zeugen von einer Zeit, in der es noch keine mp3s gab, Singles fast 10 Schweizer Franken gekostet haben und von Download- oder Streaming-Portalen ganz zu schweigen. Doch die Technik entwickelte sich weiter, bald wurden die Bravo Hits für mich nebensächlich. Umso mehr erstaunt es eigentlich, dass die Serie in Zeiten von Spotify und Apple Music immer noch auf dem Markt ist.

Am 16. Februar soll nach aktueller Planung die 100. Ausgabe der Bravo Hits erscheinen. Ich habe sie mir bereits als CD vorbestellt, obwohl ich eigentlich gar keinen richtigen CD-Player mehr habe. Aber soviel Nostalgie muss sein. Und von wegen Nostalgie: In der folgenden Playlist habe ich meine Lieblingshits der vergangenen 99 Ausgaben Bravo Hits zusammengestellt. Willkommen auf einer musikalischen Reise zurück in meine Jugend. Sie startet im Jahr 1992, als die erste Bravo Hits veröffentlicht wurde. Wann war Euer erstes Mal?

Die Bravo Hits 99 sind hier auf iTunes erhältlich. Die Bravo The Hits 2017 gibt es hier zum Downloaden.


ÜBER DEN AUTOR:
miwiGesungen habe ich immer gerne – leider nur auf Schulchor-Niveau. Heute beschränke ich mich daher lieber auf das Musikhören. Gut, gehörte zu meinem ersten Job beim Radio auch das Einsortieren der neuen CDs. Da gab es viele neue Musik zu entdecken. Auch heute gehe ich regelmässig auf Entdeckungstour – weltweit im Web. Meine Abenteuer teile ich hier auf miwi.ch gerne mit Euch. Mehr über mich gibt es unter michaelwieland.ch zu lesen.


Abonniere den miwi.ch-Newsletter und verpasse keine neue Musik. Der Newsletter erscheint einmal pro Woche am Sonntagabend.

Es besteht jederzeit die Möglichkeit sich vom Newsletter abzumelden. Datenschutzbestimmungen
Weitere Musiktipps: