Dylan Gardner: Soundtrack für junge Liebe in elf Songs

Dylan Gardner – miwi.ch hat den Sänger zum ersten Mal 2013 vorgestellt – ist definitiv zurück: Vier Jahre nach seinem Debütalbum «Adventures in Real Time» und nach einigen Ups und Downs im Musikbusiness dazwischen hat der US-Amerikaner sein neues Album «Almost Real» veröffentlicht. Elf neue Songs sind darauf zu finden, darunter die Singles «Sign Language», «Can’t Stop Thinking», «Hit Me With The Lights Out» und «I Want It Like That». Als Dreijähriger hatte Gardner zum ersten Mal die Bühne gerockt, als er mit den Maracas die Band seiner Vaters «begleitet» hat. Das nun erschienene zweite Album bringt von aufregende Hymnen bis hin zu herzzerreissenden Balladen alles, was das Popherz begehrt: «Das Thema des Albums befasst sich mit dem Übergang vom 19. zum 20. Lebensjahr», sagt Dylan dazu: «Es ist die Zeit, in der du beginnst, wirklich nach deinen Träumen zu greifen versuchst und dich mit allen Hürden auseinandersetzen musst, die sich daraus ergeben.» Das Album sei somit sowas wie «der Soundtrack für junge Liebe». Die lebhaften Geschichten sind Visionen eines vielseitigen  – seine musikalische Wertschätzung reicht von K-Pop bis Hip-Hop – Musikers, der seit seinem 14. Lebensjahr Songs schreibt, aufführt und veröffentlicht. Produziert hat Gardner das Album mit Matt Rad (Martin Garrix, Bebe Rexha, Demi Lovato). Die Songs hat er zusammen mit Teddy Geiger (Shawn Mendes «There’s Nothing Holding Me Back»), John Ryan (Niall Horan «Slow») und Julian Bunetta (Louis Tomlinson «Miss You») geschrieben. Darin geht es ums «Die-Welt-beherrschen» oder Trennungen. Ein ausführliches Interview mit Dylan erscheint in den kommenden Tagen auf miwi.ch.

Das Album ist hier auf iTunes erhältlich. Mehr über den Künstler gibt es unter dylangardner.com.


ÜBER DEN AUTOR:
miwiGesungen habe ich immer gerne – leider nur auf Schulchor-Niveau. Heute beschränke ich mich daher lieber auf das Musikhören. Gut, gehörte zu meinem ersten Job beim Radio auch das Einsortieren der neuen CDs. Da gab es viele neue Musik zu entdecken. Auch heute gehe ich regelmässig auf Entdeckungstour – weltweit im Web. Meine Abenteuer teile ich hier auf miwi.ch gerne mit Euch. Mehr über mich gibt es unter michaelwieland.ch zu lesen.


Abonniere den miwi.ch-Newsletter und verpasse keine neue Musik. Der Newsletter erscheint einmal pro Woche am Sonntagabend.

Es besteht jederzeit die Möglichkeit sich vom Newsletter abzumelden. Datenschutzbestimmungen
Weitere Musiktipps: